projekte

Ghana / Nalerigu

Das Einsatzprojekt der Freiwilligen in Ghana liegt in Nalerigu, einem Dorf im hohen Norden des Landes. Dort herrscht ein meist trockenes und heißes Klima, bis auf die wenigen Regenmonate zwischen Juli und Oktober. Die ländliche Umgebung von Nalerigu ist noch sehr traditionell geprägt. Viele Menschen leben in einfachen Lehmhäusern mit Stroh- oder Blechdächern, ohne fließendes Wasser und mit eingeschränkter Elektrizität. Die nächste Stadt liegt rund vier Stunden entfernt. Nalerigu ist in Ghana bis über die Landesgrenzen hinaus bekannt aufgrund seines Krankenhauses, des Baptist Medical Centre.

Der Haupteinsatzort der Freiwilligen ist ein Feeding Center. Ca. 20 Kinder zwischen 4 und 13 Jahren kommen tagsüber hierher, um ihre Mahlzeiten einzunehmen und den Tag miteinander zu verbringen. Neben den Mahlzeiten wird es den Kindern durch das Feeding Center ermöglicht, die Schule zu besuchen.

Im Feeding Center gibt es je nach Interessenbereich der Freiwilligen vielfältige Aufgabenbereiche:

-Direktes Zusammensein mit den Kinder (z.B. spielen, vorlesen, singen, malen, Ausflüge, Besuche auf dem Markt)
-Unterstützung der Angestellten (z.B. Einkäufe auf dem Markt, Auswahl von Gerichten und Lebensmitteln, Verteilen des Essens)
-Gesundheit (z.B. Begleitung und Organisation von Terminen im Krankenhaus, Hygiene- und Gesundheitserziehung)
-Schule (z.B. Hausaufgabenhilfe, Mitgestaltung des Unterrichts)
-Arbeit mit den Eltern und Familien der Kinder

Das Projekt wird durch Laptops der Organisation labdoo.org unterstützt.